Author / Sarah

    Loading posts...
  • Es ist noch Platz

    Folge drei: Um drei Uhr nachts gebe ich auf. „Lass uns die Ohropax ausgraben“, krächze ich an meinen Freund Mathias gewandt, der sich ebenfalls schlaflos von einer auf die andere Seite wirft. Wir haben in dieser Nacht noch kein Auge zugetan. Der Grund befindet sich in Form eines riesigen Wachhundes auf der anderen Seite der…

  • Reisestatus: Es ist kompliziert

    „Tiger!“ Der montenegrinische Grenzbeamte deutet lachend auf unsere Hündin Lajka, die ihn, zwischen Fahrer- und Beifahrersitz sitzend, mit ihrem schönsten Hundeblick anschmachtet und dabei leicht mit dem Schwanz wedelt. „Tiger, Tiger!“ Der Beamte lacht noch lauter, wirft einen flüchtigen Blick in unsere Pässe und winkt uns durch die Schranke – raus aus Kroatien, rein nach…

  • Reisen in Corona-Zeiten: Darf man das?

    Teil eins von Sarahs Kolumne für das Explorer-Magazin: „Verzichten Sie auf jede notwendige touristische Reise“. Dieser Appell, den die Bundesregierung Anfang März an die Bevölkerung richtete, klingt mir während unserer gesamten Reisevorbereitung in den Ohren. Gemeinsam mit vielen besorgten Fragen aus dem Freundes- und Familienkreis wie „Seid ihr sicher?“ und „Darf man denn überhaupt verreisen?“.…

  • Mehr als ein Hype

    Natürlich hatten andere dieselbe Idee. Genervt von meiner eigenen Naivität verdrehe ich die Augen, als ich die Karawane aus Autos vor uns sehe, die sich die Uferstraße des Hallstätter Sees entlang schiebt. „Was machen wir jetzt?“ fragt Mathias am Steuer. Ich zucke mit den Schultern. Auf der schmalen Straße bleibt uns eigentlich nur eine Möglichkeit:…

  • Dem Hochkönig zu Füßen

    In Hinterthal begleitet den Wanderer das Rauschen des Wildbachs und die Aussicht auf den mächtigen Hochkönig.

  • Zuagroast im Krumltal

    Wir hören die Schlange, bevor wir sie sehen. Ein Zischen, ein leises Fauchen zu unseren Füßen. „Schau“, Mathias zeigt auf den Boden, wo sich zwischen braunen trockenen Grashalmen, Schneeresten und Steinen etwas bewegt. „Eine Kreuzotter“, informiert er mich, was allerdings nicht nötig gewesen wäre, denn die charakteristische Zeichnung auf ihrem Körper ist nicht fehl zu…

  • Geländetauglich – Vanlife zu viert

    Unser Bus schwankt hin und her, während Mathias sich im Fahrersitz von einer Seite auf die andere lehnt. Wir stehen in einer Haarnadelkurve über einer griechischen Bucht, die Aussicht wäre traumhaft schön, wenn es nicht so stark regnen würde. Und wenn unser Bus nicht mit zwei Reifen in der Luft hinge. Der Stellplatz, den wir…

  • Planänderung

    „We have to drink it before it becomes tea!“ Mit diesen Worten setzt der Tscheche die Ouzo-Flasche an und nimmt einen kräftigen Schluck. Dann reicht er sie an Mathias und mich weiter, mit der Aufforderung, den Rest zu trinken.  Zum Glück hat unser tschechischer Bekannter gute Arbeit geleistet und es ist nicht mehr viel drin…

  • Glamping? Gern doch!

    Aus dem Raum nebenan dringt Applaus und Gelächter. „We have a funeral toady“, erklärt uns der Rezeptionist des Campingplatzes, auf dem wir gerade einchecken, als wäre es die natürlichste Sache der Welt, dass ein Leichenschmaus auf einem Campingplatz stattfindet und die Gäste bester Stimmung sind. Bevor ich mich in Mutmaßungen über die Beliebtheit des oder…

  • Nordlicht in Flaschen

    In der nördlichsten Whiskeydestillerie der Welt gibt es keinen Whiskey. Etwas ratlos stehen Mathias und ich im Eingangsbereich, der gleichzeitig als Café dient. Wir haben den Abstecher hierher gemacht, weil ich auf der Fähre über den Lyngenfjord eine Werbeanzeige entdeckt habe: Besuchen Sie „Arctic Spirit“, die nördlichste Destillerie der Welt, erfahren Sie alles über die…